Bekenntnisse eines ungeouteten Schwulen
Samstag, 26. April 2014
Selbstaufgabe in der Beziehung
Ich werde es nie verstehen, wie sich Menschen in einer Beziehung selbst aufgeben können. Sicher, man kann mir vorwerfen, dass ich noch nie eine Beziehung hatte und es folglich auch nicht verstehen würde. Aber ich will das auch gar nicht verstehen. Wenn ich plötzlich aufhöre, mich mit meinen Kumpels zu treffen, weil ich einen Partner habe, oder nur zwei Stunden in der Kneipe mit ihnen sitze und dann 22:00 Uhr überstürzt aufbreche, das kann doch nicht normal sein? Diese Art der Unterwerfung... da muss man doch dran leiden, oder? Sowas geht ja auch meist kaum vom Partner aus, sondern wird sich dann selbst auferlegt, weil man meint, irgendwie seinen Liebsten glücklich machen zu müssen.

Dann doch lieber bis zum Tod solo bleiben, da ist man, glaube ich, mehr und näher bei sich ...

... kommentieren


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.

Online seit 2058 Tagen
Letzte Aktualisierung: 13. Juli, 00:03
Themen
Letzte Kommentare
Lesefutter
Schaukasten
Suche
 
Menü
Kalender
April 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
27
28
29
30
 
 
 
 
 
blogger.de

xml version of this page

made with antville